Sörmlandsleden

Das Naturjuwel in Sörmland

Der Sörmlandsleden ist Schwedens erster Tiefland-Wanderweg und mit seinen hundert Meilen nach wie vor einer der längsten.Wandern Sie 100 Meilen durch die abwechslungsreiche Umgebung von Sörmland.

Entdecken Sie die dichten Wälder, die offenen Felder sowie die glatten Felsen an der Küste.Sehen Sie sich auch die alten Kulturregionen sowie die historischen Denkmäler an, die Sie entlang des Weges erwarten.

Der Sörmlandsleden ist in 62 Etappen unterteilt, von denen jede zwischen 10 und 15 km lang ist.Das Gelände ist abwechslungsreich und eignet sich sowohl für anstrengende Wanderungen, als auch für leichte Sonntagsspaziergänge.

Mal balancieren Sie auf Holzstegen über Feuchtgebiete, dann stehen Sie auf einem Fels und genießen den Blick auf das Meer.Wundern Sie sich nicht, falls Sie kurz darauf auf einem Pfad durch einen dichten Laubwald wandern, der Sie zu einem Schloss führt.
Machen Sie kurze Tagestouren, suchen Sie einige schöne Strecken aus oder wandern Sie den ganzen Weg in einem. Gute Ausgangspunkte an den Etappengrenzen sind per Auto, Bus oder Zug leicht zu erreichen.

Der Wanderweg beginnt in Björkhagen im Süden Stockholms und passiert unter anderem die Städte Eskilstuna, Katrineholm und Nyköping. Entlang des ganzen Weges stehen einfache Unterstände zum Übernachten, wer lieber allein unter einem Dach wohnt, sollte ein Zelt mitbringen. Wer etwas mehr Luxus bevorzugt, der findet oft eine Jugendherberge oder sogar ein Hotel in der Nähe. Der Weg führt Sie an etwa achtzig Seen vorbei, die sich ausgezeichnet für ein kühles Bad eignen.


Geschichte

Bereits 1973 wurde die erste Etappe des Wanderweges am Hof Ånhammars säteri, außerhalb des Ortes Stjärnhov, eingeweiht. Der Weg diente als Vorbild für die meisten anderen Wanderwege in Südschweden.

Birger Nordin war eine der treibenden Kräfte des Sörmlandsleden.Die Idee hatte er schon vor 57 Jahren, erzählt er. Doch erst als das Ehepaar Anders und Elisabeth von Stockenström, die ersten Besitzer von Ånhammars säteri, den Wanderweg über ihr Grundstück passieren ließen, konnte der Weg Wirklichkeit werden.

Darauf folgten andere Grundbesitzer dem Beispiel und erteilten ihrerseits die Erlaubnis. Als der Weg 1973 eröffnet wurde, fuhren jede Menge Wanderer mit dem Bus nach Ånhammar. Heute sind es weniger, allerdings ist der Wanderweg auf 100 Meilen Länge gewachsen. Viele kommen mit dem Auto und suchen sich die Strecken aus, die in einer Schleife verlaufen.

Der Verein Sörmlandsleden wird immer größer und die Zahl der Mitglieder liegt derzeit bei etwa 3000.

översiktskarta sörmlandsleden

 

Etappen im Nahgebiet

Die Gemeinde Gnesta verfügt über 59 km des Sörmlandsleden.

13. Yngsviken - Djupviksängen, 14,5 km - Näheres über die Etappe.Externes Link

13:1. Gnesta - Etapp13, 13 km - Näheres über die Etappe.Externes Link

 14. Djupviksängen - Fredriksberg, väg 223, 8 km  -Näheres über die EtappeExternes Link

15. Frediksberg, väg 223 - Skottvångs gruva, 11 km - Näheres über die EtappeExternes Link

15:1. Läggesta - Långaedet, etapp 15, 6 km -Näheres über die EtappeExternes Link

15:2. Skottvångs gruva - Mellan-Marviken, etapp 15, 4,5 km - Näheres über die EtappeExternes Link

16. Skottvångs gruva - Harsjöhult, 11 km - Näheres über die EtappeExternes Link

17. Harsjöhult - Finnsjön, 6 km - Näheres über die EtappeExternes Link

ÜBERBLICK

100 gewundene Meilen Wanderweg in sörmländischer Kulturregion, die reich ist an Geschichte, tiefen Wäldern, knorrigen Felshügelchen und glitzernden Seen.

Die etwa 62 Etappen des Wanderweges sind unterschiedlich schwierig und ermöglichen sowohl anstrengende Wanderungen, als auch leichte Sonntagsspaziergänge.

Unterstände zum Übernachten sowie angelegte Rastplätze zum Essen und Ausruhen erwarten den Wanderer. Kühle Quellen gibt es zudem entlang vieler Etappen.

Kontakt:
Postanschrift:
Föreningen Sörmlandsleden
Box 45, 613 21 Oxelösund

Straßennummer:
Järntorget 7, Oxelösund

Telefon/Zeiten: +46 155 35564, 9 – 12 Uhr
E-Post: kansliet@sormlandsleden.se
Web: www.sormlandsleden.seExternes Link, wird in neuem Fenster geöffnet   

Kategorien

Näckrosleden

Sörmlandsleden