Man nennt uns Lifestyle-Unternehmer und das sind wir auch. Wir tun das hier mit viel Leidenschaft und weil uns diese Art zu leben wirklich gefällt.

Skottvångs grufva

Ein Mekka der Kultur mitten im Wald

Es begann alles an einem Allerheiligen-Wochenende. Maria Bystedt und ihr Partner Janne Holmberg befanden sich in der Gegend von Marias Kindheit. Gerüchteweise erfuhr das Paar, dass Skottvångs grufva stillgelegt werden könnte. Das Gasthaus, das seit den 1960er Jahren existierte, war eine Art kulturelle Institution in der Region. Maria hatte während der Ferien in Skottvång gejobbt und erinnerte sich an die offene Atmosphäre und die vielen Persönlichkeiten aus dem Kulturbereich.

„Über dem Abendessen haben wir angefangen, Ideen zu sammeln. Wir haben uns danach gesehnt, auf dem Land zu leben. Nach 20 Jahren in Stockholm waren wir dort fertig.“

Damit begann der lange Prozess, der dazu führte, dass Maria und Janne Skottvångs grufva eines Tages betreiben sollten – und das mit Erfolg. Auf eine große Renovierung und sehr viel Arbeit folgte 2006 die Eröffnung mit einem ersten „Julbord“ (eine Art Weihnachts-Buffet). Und so sieht es aus. Heute ist Skottvångs grufva ein ernst zu nehmendes Restaurant mit einem reichen Kulturangebot, gutem Essen sowie einem Angebot an Live-Musik, das die meisten Kneipen in der Innenstadt vor Neid erblassen lassen würde.

„Wir sind ein Kulturhaus mitten im Wald. Wir haben uns schon immer für Kultur interessiert und haben eine große Leidenschaft für Musik. Natürlich ist das einer der Gründe, warum wir überhaupt hier sind“, erzählt Maria Bystedt.

Große Künstler in kleinem Ort

Das Paar hat es geschafft, einige sehr große Namen nach Skottvångs grufva zu locken, mitten in den sörmländischen Wald. Unter den Künstlern, die hier schon aufgetreten sind, finden sich Namen wie Stefan Sundström, Miss Li, Moneybrother, Ebbot und Magnus Carlsson, große Namen in der schwedischen Musik. Skottvång wirkt anziehend auf sowohl die Künstler, als auch das Publikum.

„Die Leute sagen, dass sie hier so gut bedient werden. Ich weiß nicht, uns geht es vor allem um gute Manieren und darum, großes Interesse zu zeigen. Es ist nicht kompliziert, hier zu verkehren“, sagt Maria.

„Ich denke auch, dass unsere Lage von Vorteil ist. Viele wünschen sich, etwas zu tun, das noch niemand sonst getan hat. Noch dazu mitten im Wald.“

Lebendige Bergbaugegend

Neben einem weiten Angebot an Musik gibt es für Besucher auch Kunstausstellungen in der Natur zu betrachten sowie Theatervorstellungen und Kinderunterhaltung. In der Gegend befinden sich auch das Bergbaumuseum von Skottvång, der Wanderweg Sörmlandsleden, eine Garn- und Glasstube, Märkte und einmal im Jahr wird ein echter Kohlenmeiler gebaut.

„Man nennt uns Lifestyle-Unternehmer und das sind wir auch. Wir tun das hier mit viel Leidenschaft und weil uns diese Art zu leben wirklich gefällt. Nie im Leben würde ich das hier für einen Acht-bis-Fünf-Job aufgeben!“

Skottvångs Grufva erhält den Preis Sveriges bästa Livescen 2014 („Schwedens beste Live-Bühne“)

 


 

ÜBERBLICK

Skottvångs Grufva ist eine kulturgeschichtliche und gemütliche Oase mitten im sörmländischen Wald. Live-Musik, Essen, Unterhaltung und Kulturschätze – alles an einem Ort.

Skottvångs Grufva AB
647 92 MARIEFRED

Telefon: +46 158 25900

E-post : info@skottvangsgrufva.se
Facebook:Skottvångs grufvaExternes Link Instagram:@skottvangsgrufvaExternes Link
Webseite:skottvangsgrufva.comExternes Link, wird in neuem Fenster geöffnet

In dieser kulturgeschichtlichen Oase befinden sich zudem:

Das Bergbaumuseum von Skottvång – es zeigt vorwiegend Gegenstände und Bilder mit Verbindung zum Bergbau und zur Köhlerei, aber auch vieles aus dem Alltagsleben in den Waldregionen. Näheres auf der Webseite www.osgf.seExternes Link

 

Die Smedjan(„Die Schmiede“), eine Garn- und Handwerksstube mit Ausstellungen.

Art in the green box – eine Dauerausstellung, die in den Wäldern von Skottvång gelegen ist, und das ganze Jahre geöffnet ist. Die Ausstellung wird mit jedem Jahr größer und auch erneuert. Sie besteht aus etwa dreißig Werken von gut zwanzig Künstlern.
Näheres über Art in the green box

Der Wanderweg Sörmlandsleden die Etappen 15 und 16 führen an Skottvång vorbei und sind sehr beliebt. Gehen Sie die lange Tour von Läggesta durch Skottvångs Grufva bis nach Gnesta oder stellen Sie das Auto auf den Parkplatz bei Skottvångs Grufva und machen Sie eine kurze Tour.
Näheres über den Sörmlandsleden.

 

Skottvångs grufva